Aktuelles: St. Katharinen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herzlich Willkommen in St. Katharinen

Aktuelles

Hauptbereich

Neujahrsgruß 2019

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 21.12.2018

Neujahrsgruß 2019 des Ortsbürgermeisters der Ortsgemeinde St. Katharinen Willi Knopp

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr 2018 hat sich verabschiedet und wir begrüßen das neue Jahr 2019. Der Jahreswechsel ist für viele Anlass ein wenig innezuhalten und zurückzublicken auf 365 Tage gelebtes Leben und nach vorne zu schauen auf das neue Jahr. Dies möchte ich gerne auch für unsere Ortsgemeinde tun.

Im vergangenen Jahr konnten wichtige Investitionen in die Infrastruktur und die Gestaltung unserer Ortsgemeinde vorgenommen werden, die die Lebensqualität verbessert und den Standort St. Katharinen gestärkt haben. Beispielsweise möchte ich hier die Weiterentwicklung der Ausstattungen und Einrichtungen des Kindergartens und der Grundschule, den Ausbau der Breitbandversorgung und die Planung zur Erschließung eines Wohngebietes, um benötigten und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, nennen. Die Anlage des neuen Waldspielplatzes in Steinshardt im Rahmen der Dorferneuerung sowie die dank des hervorragenden ehrenamtlichen Engagements von Bürgerinnen und Bürgern neu gestalteten Spielplatz in Hargarten ist ebenfalls zu erwähnen. Im weltweiten Netz präsentiert sich die Ortsgemeinde St. Katharinen seit ein paar Wochen innovativ und modern in einer völlig neu gestalteten Webesite/Homepage. Diese neue Internet-Präsenz dient nicht zuletzt der Verbesserung der Information seitens der Ortsgemeinde und der Kommunikation mit Ihnen In vielen Bereichen ist nachhaltig und erfolgreich für unsere Ortsgemeinde gearbeitet worden.

Den Jahreswechsel möchte ich auch zum Anlass nehmen, um all denen zu danken, die ehrenamtlich daran mitgearbeitet haben, die Ortsgemeinde St. Katharinen lebens- und liebenswert zu gestalten. Wir können stolz sein auf das ausgeprägte, lebendige und das gemeindliche Leben sehr bereichernde Vereinsleben. Mein Dank gilt besonders den Bürgerinnen und Bürgern, die sich in der Freiwilligen Feuerwehr sowie den Vereinen, Verbänden, Kirchen, Institutionen und Initiativen ehrenamtlich engagiert haben, sich selbstlos für andere eingesetzt, ihre Zeit, ihre Kraft und Expertise für das Gemeinwesen zur Verfügung gestellt haben. Ich hoffe und wünsche sehr, dass dies auch im neuen Jahr so sein wird und wir eine Ortsgemeinde mit großem Zusammenhalt bleiben.

Für das neue Jahr sind wichtige zukunftsorientierte Maßnahmen geplant, die unsere Ortsgemeinde auf einer starken und stabilen Haushaltsgrundlage weiter voranbringen und weiterentwickeln werden. Es wird ein starkes Investitionspaket mit einem Volumen von rund 2,2 Millionen Euro geschnürt. Ein Schwerpunkt wird dabei die Gestaltung der Außenanlagen der Dreifeldsporthalle sein, die im Rahmen der Dorfmoderation mit breiter und intensiver Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, Kinder und Jugendlichen sowie der Vereine entwickelt worden ist. Das Gesamtensemble des Gemeindezentrums wird dadurch abgerundet.

Starkes Investitionsvolumen hat auch der notwendige Neubau für den gemeindlichen Bauhof, damit er den an ihn gestellten Anforderungen gerecht werden kann.

Wir wollen im neuen Jahr gerne für eine Ortsgemeinde arbeiten, die - allen Kindern durch eine weitere Bereicherung der Einrichtungen und Ausstattungen sehr gute Betreuungs- und Bildungschancen im gemeindlichen Kindergarten und der Grundschule der Ortsgemeinde bietet, -die Rahmenbedingungen zur Sicherung vorhandener und Schaffung neuer Arbeitsplätze in der Ortsgemeinde schafft, -die Chancen der Digitalisierung nutzt, indem wir flächendeckend schnelles Internet ermöglichen, einschließlich öffentliches WLAN und -die Bürgerinnen und Bürger durch entsprechende Maßnahmen vor erhebliche Schäden an ihren Grundstücken durch auch künftig zu befürchtende Starkregenereignissen schützt.

Wir haben uns also viel vorgenommen. Dies wird alles nur mit Ihrer Unterstützung gelingen, um die ich Sie hiermit bitte. Nur gemeinsam lassen sich die gesteckten Ziele erreichen.

Im neuen Jahr stehen zwei wichtige und bedeutsame Entscheidungen an. Zum einen geht es um die Frage, wie sich die kommunalen Vertretungsorgane und das Europäische Parlament zusammensetzen werden, die in den jeweils nächsten fünf Jahren Entscheidungen für ihren jeweiligen Bereich zu treffen haben. Denn am 26. Mai finden gleichzeitig die Kommunalwahlen und die Europawahl statt. Schon jetzt appelliere ich an Sie: Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und tragen damit zu einer überzeugenden Wahlbeteiligung bei. Nur wer zur Wahl geht, bestimmt mit.

Das zweite wichtige Thema ist die im neuen Jahr in die entscheidende Phase tretende Fusion der Verbandsgemeinden Linz am Rhein und Bad Hönningen, ob Zwangsfusion oder freiwillige Fusion, im letzteren Fall eventuell mit der Verbandsgemeinde Unkel. Auf jeden Fall werden wir dabei die Belange und Interessen der Ortsgemeinde St. Katharinen einbringen und zu vertreten wissen. Es geht dabei um nicht mehr und nicht weniger als die Zukunftsfähigkeit unserer Ortsgemeinde, die es zu wahren und zu sichern gilt.

Besonderes Augenmerk werden wir im neuen Jahr auf die Debatte um die Abschaffung der Ausbaubeiträge zum Ausbau von Gemeindestraßen richten, die in den letzten Wochen Fahrt aufgenommen hat. Danach wird diskutiert, die Anlieger von Gemeindestraßen von den Kosten für den Ausbau dieser Straßen zu entlasten und stattdessen Geld aus dem Landeshaushalt zu nehmen. In einigen Bundesländern ist dies bereits der Fall. Bis zu einer Entscheidung in dieser Frage auf Landesebene werden wir den Ausbau von Gemeindestraßen in der Ortsgemeinde St. Katharinen aussetzen. Wenn sich auf Grund der Initiative zur Abschaffung der Ausbaubeiträge etwas tut und die entsprechende gesetzliche Grundlage durch den Landtag geschaffen wird, werden wir mit die ersten sein, die im Sinne der Anlieger handeln werden.

Sie sehen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das neue Jahr wird interessant, ereignisreich und spannend werden.

Auf der Basis des Erreichten und Geschaffenen können wir voller Zuversicht, mit Optimismus und in guter Erwartung auf das neue Jahr blicken.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gutes neues Jahr, viel Glück und Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Willi Knopp